SSH absichern und sudo aktivieren

Im Standard kann man sich bei einer SSH-Verbindung unter Ubuntu als root-User per Passwort authentifizieren. Da der Server dadurch leicht attackiert werden kann, sollte dies geändert werden. Eine empfehlenswerte Alternative stellt die Authentifizierung per Zertifikat dar.

Dieser Artikel beschreibt, wie man:

  • Die SSH-Authentifzierung per Passwort deaktiviert
  • Einen neuen Benutzer anlegt und diesen zum sudo-User macht, über den dann administrative Tätigkeiten durchgeführt werden können
  • Den SSH-Zugriff für den neu angelegten User auf Basis von Zertifikaten ermöglicht

User anlegen

Zunächst muss der User angelegt werden. Durch die folgenden Befehle wird der User my_user angelegt:

adduser my_user

Anschließend muss der User zur sudo-Gruppe hinzugefügt werden:

usermod -a -G sudo my_user

Um den User per SSH-Key zu authentifizieren zu können, muss auf dem Client (korrekt vorhandene Zertifikate vorausgesetzt) folgender Befehl ausgeführt werden:

ssh-copy-id my_user@my_server.example.com

my_server.example.com muss natürlich an den eigenen Servernamen angepasst werden.

Passwort-Authentifizierung und Root-Login deaktivieren

Im nächsten Schritt wird das root-Login via SSH deaktiviert. Dazu die Datei /etc/ssh/sshd_config wie folgt anpassen:

nano /etc/ssh/sshd_config

Durch PermitRootLogin kann der Zugriff für den root-User deaktiviert werden:

PermitRootLogin no

Im nächsten Schritt noch PasswordAuthentication anpassen:

PasswordAuthentication no

Anschließend SSH neu starten.

sudo service ssh restart

Hinweis: Teste nun in einer separaten Session, ob alles wie gewünscht funktioniert. Schließe die aktuelle, bestehende Session erst, wenn alles funktioniert. Im Fehlerfall kannst du über die bestehende Session noch Korrekturen durchführen!

Wenn alles wie gewünscht funktioniert, kann per exit die Session beendet werden. Der Server ist nun wieder etwas sicherer.

Der Befehl, um dich zukünftig auf den Server zu verbinden, lautet:

ssh my_user@my_server.example.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top