php-fpm unter Ubuntu neustarten

Dieses Tutorial beschreibt, wie man php-fpm unter Ubuntu neu startet. Dies kann beispielsweise erforderlich sein, wenn man Opcode Caching aktiviert hat und ein Deployment durchgeführt hat.

PHP-Version abfragen

Im ersten Schritt muss die eingesetzte Version von PHP abgefragt werden:

php -v

Die Ausgabe sollte in etwa so aussehen:

PHP 7.2.19-0ubuntu0.18.04.2 (cli) (built: Aug 12 2019 19:34:28) ( NTS )
Copyright (c) 1997-2018 The PHP Group
Zend Engine v3.2.0, Copyright (c) 1998-2018 Zend Technologies
    with Zend OPcache v7.2.19-0ubuntu0.18.04.2, Copyright (c) 1999-2018, by Zend Technologies

Achtung, die Kommandozeilen-Version von PHP (CLI) kann von „Webserver-Version“ von PHP abweichen. Die Version, die der Webserver nutzt, kann über eine einfache PHP-Datei mit folgendem Inhalt abgefragt werden:

<?php phpinfo() ?>

php-fpm neustarten

Über die nachfolgenden Befehle kann php-fpm neu gestartet werden. Abhängig von der eingesetzten PHP-Version ist der entsprechende Befehl auszuwählen:

Für PHP 7.2:

sudo service php7.2-fpm restart

Für PHP 7.3:

sudo service php7.3-fpm restart

Für PHP 7.4:

sudo service php7.4-fpm restart

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top